Slide background

 

Am 08. Oktober 2019 fand der GAUSS Ingenieurtechnik Kundentag | 15. Hexagon-Anwendertreffen Süddeutschland statt. Über 70 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem kommunalen Umfeld kamen in der schönen Zehntscheuer in Rottenburg am Neckar zusammen, um sich mit Vorträgen und Gesprächen über Neuigkeiten der von GAUSS Ingenieurtechnik angebotenen Lösungen zu informieren.

Gelungener GAUSS Kundentag in Rottenburg

 Begruessung Fabian Gauss Vortrag Benjmain Schnitzer Ankündigung Dr. Röder

Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf der Softwareplattform M.App Enterprise von Hexagon Geospatial. Mit spannenden Vorträgen von Benjamin Schnitzer (Hexagon Geospatial), Christopher Weindl (GBI Kommunale Infrastruktur GmbH & Co. KG) und Stefan Rutka (GAUSS Ingenieurtechnik GmbH) wurden die umfangreichen Möglichkeiten der Software vom internen WebGIS-Client über Geoportale bis hin zu Geoprozessierungen vorgestellt. Besonderes Interesse weckten vor allem die mobilen Lösungen zur Erfassung von Geodaten oder Durchführung von Kontrollen im Außendienst. Passenderweise war auch Roland Reiser (Leica Geosystems | Part of Hexagon) vor Ort und präsentierte dem interessierten Publikum die neue Smartantenne LEICA GG04 plus die passende Hardware, um in Kombination mit den mobilen Apps aus M.App Enterprise Genauigkeiten im Subzentimeterbereich zu ermöglichen!

Demo Smartantenne IMG 5962 IMG 5997

Der Historie des Anwendertreffens wurde der GeoMedia-Vortragsblock mehr als gerecht: Benjamin Schnitzer informierte über Produktupdates & aktuelle Trends, Prof. Rainer Kettemann präsentierte Anpassungen & Überarbeitungen im Datenmodell und den Tools und Dr. Karl-Heinz Röder (GAUSS Ingenieurtechnik GmbH) diskutierte aktuelle Kundenthemen – allen voran die Umsetzung der Bodenrichtwerte nach BORIS-BW, dem neuen Informationssystem des Landes. So gingen die Anwender mit breitem Wissen in die Mittagspause, welche zum Austausch und Netzwerken einlud.

Pause Pause Stand Stand Eagle Eye

Im letzten Vortragsblock rückten aktuelle Herausforderungen der Kommunen in den Vordergrund. Felix Kirsch (GAUSS Ingenieurtechnik GmbH) informierte über Neuerungen der Infrastrukturmanagementsoftware BaSYS, insbesondere der ISYBAU-Schnittstellen sowie der Module „Gesplittete Abwassergebühr“ und „Indirekteinleiterkataster“. Thorsten Reitz vom Lösungspartner WeTransform gelang der Spagat zwischen der EU-Richtlinie INSPIRE und der kommunalen Umsetzung, in dem er die notwendigen Aufgaben sowie die Vorteile der eingesetzten Plattformlösung HALE vorstellte. Im letzten Vortrag gelang es Julian Spanninger (GAUSS Ingenieurtechnik GmbH), dem Publikum die Dringlichkeit eines durchdachten Starkregenrisiskomanagements näher zu bringen, indem er über mögliche Auswirkungen und Konsequenzen informierte.

Staende Pause Saal Gespraeche

Fabian Gauss und das gesamte Team Geoinformation bedankten und verabschiedeten sich bei den Gästen und freuen sich auf ein Wiedersehen am 05. Oktober 2021 –  wieder in der Zehntscheuer Rottenburg am Neckar.

Karriere

Erfolg kommt nicht von alleine – unsere Mitarbeiter sind unser Kapital.
Bei uns arbeiten u.a. Ingenieure, Stadtplaner, Geologen, Geographen, Bauzeichner und Vermessungstechniker in den verschiedenen Fachbereichen.
Wir freuen uns jungen Menschen einen Einstieg in die Berufswelt als Bauzeichner oder Geomatiker bieten zu können.
Regelmäßig werden unsere Abteilungen von Praktikanten und Werkstudenten verstärkt. Möglich sind einwöchige Kurzpraktika im Rahmen der beruflichen Orientierung an den Schulen oder Vollzeitpraktika von bis zu 6 Monaten in Verbindung mit einem Studium an einer Hochschule oder Universität.

Initiativbewerbung möglich


Gauss Logo Animation alpha

Unsere Erfahrung ist
die Basis für Ihren Erfolg.